Bild Matt Stämpfli @ markus lurati

Matt Stämpfli

Bandleader, Komponist und Flügelhorn-Virtuose

Matt Stämpfli absolvierte das Berufsschulstudium an der Jazz Schule der Musikhochschule Luzern und
«... bringt vieles unter seine Baseballmütze», wie einem Zeitungsbericht zu entnehmen ist. Anhand der vielzähligen Arbeiten und Projekte ist unschwer zu erkennen, was damit gemeint ist. Der Vollblutmusiker hat sich durch seine Tätigkeit als Bandleader, Komponist, Arrangeur und Trompeter in der Schweizer Unterhaltungsszene einen Namen gemacht.

Das beweist er unter anderem mit der musikalischen Leitung der Concert Band Langendorf, welche er von der Dorfmusik zum Unterhaltungsorchester ausbaute und das Publikum mit mitreissenden Shows immer wieder zu begeistern vermag. Aber auch mit der Concert Band of Swiss International Air Lines, wo er Anfang 2014 die musikalische Leitung übernommen hat.

Mit seiner 2008 gegründeten Bigband «Bigmatt», auch bekannt durch ihren gekonnten Stilmix aus Rock, Funk, Soul, Blues und Gospel, führt er alljährlich die Christmas Special durch und kann für diesen Event immer wieder hochkarätige Gäste gewinnen – wie zum Beispiel Vera Kaa, Rhonda Dorsey oder Justine Lee Brown.

Matt Stämpfli setzt sich ausserdem aktiv ein für die Nachwuchsförderung. Zum einen als Trompetenlehrer an verschiedenen Musikschulen zum anderen mit der Leitung der National Youth Bigband (NYBB). Die jungen Bigband-­Talente konnten sich am letzten Schweizerischen Nachwuchswettbewerb für Jugendbigband in Dietikon gegen eine starke Konkurrenz durchsetzen und den Sieg für sich entscheiden.

Weiter ist das Komponieren und Arrangieren für Big Band, Brass Band und Concert Band ein wichtiger Bestandteil seines Schaffens.